Termine

Keine Termine

Anmeldung

Besucher

Heute 8

Gestern 14

Woche 165

Monat 47

Insgesamt 83899

A-2 Brand Wald: LÄNDEHOF, Vils/Dauersiedlungsraum - östlich Ländenhof, südlich vom Obersee

Auf dem Höhenzug linkseitig des Lechs - Bereich Ländeberg/Finsterwäldle im Gemeindegebiet von Vils, wurde durch leichtsinniges Handeln eines bayerischen Kletterers am Samstagvormittag ein Wald- bzw. Flächenbrand hervorgerufen.
 
Einem menschlichen Bedürfnis geschuldet, verrichtete der Kletterer seine Notdurft. Im Anschluss wollte er diese verbrennen, was sich im ausgetrockneten Waldgebiet und dem beinahe strohartigen Waldboden als fataler Fehler erwies. Durch aufkommenden Wind entfachte sich binnen kürzester Zeit ein Waldflächenbrand von geschätzt 60 x 80 Meter. Die Feuerwehr und Polizei aus Füssen waren die ersten Einsatzkräfte vor Ort und koordinierten mit ihren Leitstellen die notwendigen Löscharbeiten. Aufgrund des steil abschüssigen und unwegsamen Geländes waren die Feuerwehren aus Vils, Pinswang, und Füssen im Einsatz. Ebenfalls war der Bezirks-Flugdienst aus Reutte, der Flugdienst des Allgäus aus Kempten, ein bayerischer (Edelweiß 4) und ein österreichischer (Libelle Vorarlberg) Polizeihubschrauber, sowie die Bergrettung Vils, BFI Konrad MÜLLER und AK Manfred KERBER eingebunden.

 

Bericht: FF Reutte

Bericht: BFV Reutte

Bericht: ORF Tirol

Bericht: tt.com

 

Bilder FF Vils 

 

© Freiwillige Feuerwehr Stadt Vils 2011-2019

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.