Rüst Lösch Fahrzeug mit Tunnelausrüstung und Allrad

 

 

Das Rüstlöschfahrzeug ist ist für eine Gruppe von 1:8 ausgelegt. Heute ist es eines der weitestverbreiteten Fahrzeuge größerer Bauart, da es eine Kombination aus TLF und RF darstellt. Zur fast vollständig übernommenen Ausrüstung eines Tanklöschfahrzeuges kommt in der Regel noch der hydraulische Rettungssatz sowie eine am Fahrzeugrahmen montierte Seilwinde. Mit einem RLF ist eine Feuerwehr schon allein in der Lage, bei einem Verkehrsunfall alle notwendigen technischen Maßnahmen zu setzen und außerdem den notwendigen Brandschutz bei einem Verkehrsunfall zu gewährleisten.

 

Dieses Fahrzeug fährt bei unserer Feuerwehr immer nach oder mit dem Einsatzleiter zum Einsatzort.

 

Technische Daten

 

Fahrzeug: Steyr 14S26/L36/4x4L
Aufbau: Rosenbauer
Motorleistung: 260 PS / 191 kW
Baujahr: 1999
Besatzung: 1:8
Ausrüstung:

2000l Wasser

200l Schaum

Tunnelausrüstung

Schnellangriffseinrichtung

Wärmebildkamera

2 Digitalfunkgeräte

8 Atemschutzfunkgeräte

3 Handlampen SEB 8L

7 Atemschutzgeräte Dräger TWIN-PACK 300 bar

Lichtmast

Eingebaute Seilwinde Treibmatik 5 t

Stromerzeuger 8KVA

Hydraulisches Rettungsgerät Weber-Hydraulik

pneumatischer Berge- und Hebesatz

Hochdrucklüfter

Monitor mit Jostick beim Fahrersitz

Steckleiter

 

 

 

 

 

 

 

© Freiwillige Feuerwehr Stadt Vils 2011-2018

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok